SVB. Bringt Energie
in unser Leben.

Technische 24-Stunden
Netz Bereitschaft (Gas & Wasser)
Tel: 0271 - 334061

SVB Kundenservice
montags - freitags 8 - 17 Uhr
Tel: 0271 - 3307 250

Erste Zwischenbilanz: BHKW-Initiative für Privathaushalte positiv gestartet.

(vom 20.09.2012)
Die Siegener Versorgungsbetriebe (SVB) ziehen eine positive Zwischenbilanz zu ihrer Blockheizkraftwerk-Initiative für Privathaushalte. Denn die energieeffizienten Anlagen haben ihren Alltagstest mit Bravour bestanden und konnten die privaten Besitzer nahezu restlos überzeugen, wie eine aktuelle Umfrage ergab.

Mit Unterstützung des lokalen Versorgers waren in den vergangenen drei Jahren rund 30 Mini- und Mikro-Blockheizkraftwerke (BHWK) in Siegener Ein- und Mehrfamilienhäusern installiert worden. Allein im laufenden Jahr wurden zehn BHKW von den SVB gefördert. Insgesamt stellten diese dazu Fördermittel in Höhe von 50 000 Euro bereit. Durch die kompakten Geräte konnten die beteiligten Siegener Privatleute ihre Energiekosten im Schnitt um bis zu 30 Prozent runterschrauben. Gleichzeitig wurde der Schadstoff-Ausstoß merklich reduziert.

SVB-Geschäftsführer Alfred Richter dazu: „Unser Ziel war es, die BHKW-Technik im Praxiseinsatz zu testen und ihren Bekanntheitsgrad zu steigern. Die exzellenten Zwischenergebnisse sind für uns ein Ansporn, den eingeschlagenen Weg konsequent weiter zu beschreiten. Die innovative BHWK-Technologie ist mit ihrem extrem hohen Wirkungsgrad eine sinnvolle Ergänzung zu der rein regenerativen Energieerzeugung."

Die Entscheidung, ihre 23 Jahre alte Ölheizung durch eine gasbetriebene Mikro-BHKW-Anlage mit Sterling-Motor zu ersetzen, hat auch das Siegener Ehepaar Kurze keine Sekunde lang bereut. „Wir wollten lieber aktiv handeln, statt irgendwann unverhofft mitten im Winter in einer kalten Wohnung zu sitzen", so Winfried Kurze. „Mit dem BHKW sahen wir eine gute Chance, unsere Strom- und Gaskosten dauerhaft zu stabilisieren. Außerdem denken wir an die künftigen Generationen und wollen einen eigenen Beitrag zum Klimaschutz leisten."
Bereits in den ersten zwölf Monaten nach Inbetriebnahme wurde ein deutlicher Rückgang der Energiekosten sichtbar. Willkommener Nebeneffekt: Aufgrund des geringeren Schadstoff-Ausstoßes des BHKW muss der Schornsteinfeger nun viel seltener zu Kontrollen vorbeikommen als zuvor. „Unsere Freunde und Bekannten sind regelrecht fasziniert, wenn wir von unserer neuen Investition berichten. Ich bin mir da fast sicher, dass sich der ein oder andere ebenfalls bald ein BHKW bestellt", so Winfried Kurze.

Zufrieden ist das Siegener Ehepaar auch mit dem über die SVB vermittelten Installateur, Stephan Gelber aus Burbach. „Er ist wirklich auf unsere persönlichen Vorstellungen eingegangen und hat uns umfassend informiert: über Heizungsbedarf, Anlagengröße, Thermostatüberwachung und Antragstellung. Sogar bei der Finanzierung konnte er uns eine wertvolle Hilfestellung geben."

Seitdem das kleine BHKW in ihrem Keller steht, machte das Ehepaar nur einmal die Erfahrung, dass neue Technologien auch mal ein wenig haken können. „Wir hatten am Anfang eine kleinere Störung. Allerdings war das Service-Team umgehend zu Stelle, baute eine neue Sicherung ein und im Nu lief die Anlage wieder", berichtet Winfried Kurze. „So etwas passiert auch bei herkömmlichen Heizanlagen. Und es hat unsere gute Meinung über das BHKW keinen Deut geschmälert."

Informationen zu den Förderbedingungen der SVB gibt es bei Rainer Tschichholz unter der Rufnummer 0271/3307-137.
zurück