<
Finger

FREUNDE WERBEN FREUNDE.
FREUNDSCHAFT LOHNT SICH -
UND DAS GLEICH DOPPELT.

SVB Newsletter

IMMER BESTENS INFORMIERT -
MIT DEM SVB NEWSLETTER.

Sparschweine

SCHWEIN MUSS MAN HABEN.
DAS SVB FÖRDERPROGRAMM.

Steckdose

DA STECKT MEHR FÜR SIE DRIN!
UNSER KOMBI-PAKET GAS UND STROM.

>

 Preisrechner

1 2 3 4 5

SVB und Innung Sanitär-Heizung-Klima vereinbaren engere Zusammenarbeit

SVB und SHK Vereinbarung

(vom 12.02.2020)

Es ist seit jeher ein gutes Zusammenspiel zwischen den Siegener Versorgungsbetrieben und den Installationsbetrieben der Fachinnung Sanitär-Heizung-Klima (SHK) in Siegen-Wittgenstein. Den SVB wird in ihrer Rolle als der örtliche Netzbetreiber für Erdgas und Trinkwasser die wichtige Aufgabe zuteil, eine sichere und möglichst störungsfreie Versorgung für die Bevölkerung zu gewährleisten. Die SHK-Betriebe wiederum sind gefragt, wenn es um die fachgerechte Installation von Kundenanlagen und deren Anbindung an das Versorgungsnetz geht.

Um die Sicherheit der Gasversorgung sowie die Sicherheit und Hygiene der Trinkwasserversorgung zu gewährleisten, dürfen Arbeiten an Kundenanlagen nur von den Installateuren durchgeführt werden, die durch einen Versorger konzessioniert wurden. Das Konzessionierungsverfahren soll sicherstellen, dass nur Firmen an Kundeninstallationen arbeiten, die die Fertigkeiten, praktischen und theoretischen Fachkenntnisse sowie entsprechende Erfahrungen besitzen, die für eine fachgerechte, den anerkannten Regeln der Technik und den Erfordernissen der Sicherheit und Hygiene entsprechende Ausführung aller Installationsarbeiten notwendig sind. Im Rahmen der Konzession führen die Siegener Versorgungsbetriebe gemeinsam mit den SHK-Betrieben jährlich Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen auf Basis des Regelwerkes des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) durch. Dabei werden vor allem Fachwissen zur Gas- und Trinkwasserinstallation in der Praxis und die Grundlagen der Trinkwasserverordnung vermittelt. So bleibt das Fachpersonal von SHK-Unternehmen permanent über gesetzliche, fachliche und praktische Änderungen informiert.

In einem gemeinsamen Treffen zwischen Innung und dem Versorger zum Jahresbeginn wurde nun eine entsprechende Vereinbarung getroffen, die insbesondere die Schulungsangebote der SVB klar regelt und beiden Seiten langfristig Sicherheit gibt. „Die langfristige Festschreibung unserer gemeinsamen Ziele und wie diese erreicht werden sollen, bringt für alle Beteiligten mehr Stabilität und bildet eine vertrauensvolle Basis für eine starke, noch engere Partnerschaft", freute SHK-Innungsobermeister Karl-Friedrich Bublitz. Die Vereinbarung wurde für einen Zeitraum von fünf Jahren geschlossen. „SVB und SHK verbindet das gemeinsame Ziel, eine sichere und effiziente Erdgas- und Trinkwasserversorgung für Siegen zu gewährleisten. Wir freuen uns, in Zukunft noch enger mit dem Handwerk zusammenzuarbeiten", erklärte der technische Leiter der SVB, Bernd Dieter Ferger bei der Unterzeichnung.

zurück